Entdecken
Geschichte, Landschaft, Kultur – Wohlfühlen im Thüringer Becken…

​​​​​​Naturregion

Entdecken Sie die Region im Thüringer Becken
 

Eine intakte Natur, eine bezaubernde Landschaft und freundliche, aufgeschlossene und engagierte Menschen machen den Landkreis Sömmerda und seine Gemeinden besonders liebenswert. Die weichgeformte Hügellandschaft unserer Region mit ihren anmutigen Flussauen reicht von den bewaldeten Hängen an der “Thüringer Pforte” bis zur Stadtgrenze der Landeshauptstadt Erfurt. Einem noch unentdeckten Juwel gleicht unsere Region, die es zu erkunden gilt.

Lernen Sie den Landkreis Sömmerda mit all seinen Facetten auf unterschiedliche Art und Weise kennen. Unter dem Motto: “Zu Lande, zu Wasser und in der Luft” laden wir Sie herzlich ein, unser Gast zu sein. In unserer ländlich geprägten Region kann man sich aktiv zu Lande, zu Wasser oder in der Luft erholen. Von Wandern, Nordic Walking, Radfahren über Segeln bis hin zur Ballonfahrt gibt es vielfältige Möglichkeiten der Freizeitgestaltung. Ihnen sind (fast) keine Grenzen gesetzt. Daneben bieten Hotellerie und Gastronomie dem Gast ausreichend Gelegenheit  zur Entspannung nach einem erlebnisreichen Tag.

Die unmittelbare Nachbarschaft zu den Kulturstätten Erfurts, der Klassikerstadt Weimar, aber auch Eisenach und Bad Frankenhausen ermöglichen ein abwechslungsreiches Programm.

 
​Link zur Website "Tourismus im Thüringer Becken": www.tourismusverbund-soemmerda.de​

​​

​​​​​Naturerlebnis "Hohe Schrecke"
 

Ankommen, aufatmen und entschleunigen – das geht in der Hohen Schrecke ganz von allein. Der bewaldete Höhenzug zwischen Erfurt, Halle und Bad Frankenhausen bietet die besten Voraussetzungen für einen naturnahen und erholsamen Aufenthalt.​

​​​​​Naherholung "Erfurter Seen"
 

Die Erfurter Seen sind eine Seenkette, die in einem flachen, nach Norden abfallenden Talzug verläuft. Unter einer etwa ein bis fünf Meter starken Oberboden­schicht befinden sich Kiessande, die der Fluss Gera bis zum Ende der letzten Eiszeit auf seinem Weg vom Thüringer Wald zur Unstrut hier abgelagert hat. Die "Erfurter Seen" sind im gewässerarmen Thüringer Becken eine Bereicherung als Lebensraum für zahlreiche Pflanzen- und Tierarten.​​

 

​​

​​​​​Garten des ewigen Glücks
 

Der Garten des ewigen Glücks erstreckt sich über 5.400 Quadratmeter. Vergleichbares ist in Deutschland und Europa nicht zu finden, denn die Größe, die Gestaltung und die Kunstausstattung sind in diesem Ensemble einzigartig.

​​​​​Geopark Kyffhäuser
 

Der GeoPark Kyffhäuser liegt zentral im Herzen Deutschlands. Er erstreckt sich über eine Fläche von ca. 833 km² von Kindelbrück in Thüringen bis nach Kelbra in Sachsen-Anhalt. Das kleine Kyffhäuser-Gebirge entblößt auf überschaubarem Raum eine Vielfalt an Gesteinen aus längst vergangenen Zeiten. Seine steile Nordseite ist von dichtem Laubwald bedeckt, seine sanft ins Land fließende Südseite offenbart eine Gipskarstlandschaft mit Steppencharakter.​