Beste Sportler des Jahres 2019 im Landkreis ermittelt​

​​Auszeichnungsveranstaltung im Herbst 2020 geplant

​​​Auch im vergangenen Jahr waren Sportlerinnen, Sportler und Mannschaften erfolgreich und vertraten den Landkreis würdig bei internationalen und nationalen Wettkämpfen. Deshalb hatten die Sportvereine des Landkreises die Möglichkeit, ihre Medaillengewinner und Platzierten für eine Ehrung vorzuschlagen. 

Erstmals sollten die Leserinnen und Leser der Thüringer Allgemeinen in einem Online-Voting entscheiden, wer von den erfolgreichen Athleten Sportlerin, Sportler, Mannschaft und Nachwuchssportler des Jahres 2019 im Landkreis werden soll. Dafür nominierte eine Jury aus Vertretern des Kreissportbundes Sömmerda e.V., vom Landratsamt, der Thüringer Allgemeinen und von zwei Sportvereinen aus den Vereinsvorschlägen jeweils sechs Kandidaten in vier Disziplinen. Insgesamt wurden bis zum 19. April 2020 42.570-Stimmen abgegeben. 

Und das sind die die drei Erstplatzierten in den entsprechenden Kategorien:

Sportlerin des Jahres:

1. Isabell Bärwolf (SV Ostramondra 1993), Bogensport (2.999 Stimmen)

2. Lea Sophie Barth (KC Sömmerda), Kanusport (2.947 Stimmen)

3. Emma Götz (RV Elxleben), Radsport (1.496 Stimmen)

Sportler des Jahres:

1. Thomas Kühn (KC Sömmerda), Kanusport (3.491 Stimmen)

2. Simon Groll (SV Blau-Weiß Weißensee), Bogensport (2.408 Stimmen)

3. Chris Lehnhardt (Seesportverein Sömmerda), Seesport (1.286 Stimmen)

Mannschaft des Jahres:

1. SG Aue Großbrembach, Kegeln (3.745 Stimmen)

2. SV Blau-Weiß Weißensee, Bogensport (1.636 Stimmen)

3. SV Sömmerda, Tischtennis (1.535 Stimmen)

Nachwuchssportler des Jahres:

1. Nina Funke (SV Sömmerda), Leichtathletik (3.769 Stimmen)

2. Lucy Grube (Seesportverein Sömmerda), Seesport (2.271 Stimmen)

3. Tobias Pommeranz (SV Blau-Weiß Weißensee), Bogensport (1.577 Stimmen)

Geehrt werden sollten sie und weitere erfolgreiche Aktive wie in jedem Jahr im Mai dieses Jahres im feierlichen Rahmen während der traditionellen Kreissportlerehrung im Volkshaus Sömmerda. Dies ist aber aufgrund der Corona-Pandemie nicht möglich. Die besten Sportler sollen aber trotzdem gewürdigt werden. 

Das Landratsamt wird in der zweiten Jahreshälfte gemeinsam mit dem Kreissportbund Sömmerda e.V. eine Veranstaltung organisieren, um die jeweils drei besten Sportler pro Kategorie auszeichnen und ihnen ihre Preise überreichen zu können. Ein Termin steht noch nicht fest.