​Landrat beauftragt DRK und ASB mit der Durchführung der Corona-Schnelltests im Kreis
(8. März 2021)

​Um die Schnelltestung auf das Virus Sars-CoV-2 im Landkreis Sömmerda für alle Bürgerinnen und Bürger zu ermöglichen, ist Landrat Harald Henning an den DRK-Kreisverband Sömmerda/Artern e.V. sowie den ASB Kreisverband Sömmerda e.V. herangetreten. Dem Landrat ist es vor allem wichtig, wohnortnahe Testmöglichkeiten anzubieten.

Beim Gespräch am 8. März 2021 im Landratsamt Sömmerda erklärten sich die Vertreter der beiden Sozialverbände bereit, diese Aufgabe im Landkreis ab Montag, den 15. März 2021, zu übernehmen. Derzeit erfolgt die Abstimmung, in welchen Orten und zu welchen Zeiten Testungen möglich sein werden.

Am Donnerstag, den 11. März 2021, werden die Orte und Zeiten für die Testungen ab dem 15. März sowohl durch die Kreisverbände als auch durch das Landratsamt Sömmerda bekannt gegeben. Spätestens bis dahin fordert der Landrat von der Landesregierung Aussagen zu den Modalitäten dieses Testangebots (Bezahlung und Beschaffung der Tests).