Leben
Gesundheit, Bafög, Ehrenamt – Ihr Anliegen ist bei uns in guten Händen…

​​​​Interreg-Projekt SubNodes


Der Landkreis Sömmerda beteiligt sich als Partner am Interreg Mitteleuropa VB Kooperations-Projekt SubNodes. ​


Auf dieser Seite find​​en Sie Informationen zu Zielen, Inhalten, Partnern und Ergebnissen des Projekts.


Laufzeit​

09/2017 - 08/2020​



Partner


Deutschland

  • Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft (Lead Partner)

  • Fachhochschule Erfurt, Institut Verkehr und Raum

  • Landkreis Sömmerda


Tschechische Republik

  • Verkehrsverbund des Landesbezirks Südmähren (Kordis JMK)


Polen

  • Woiwodschaft Großpolen (Urząd Marszałkowski Województwa Wielkopolskiego)


Slowakei

  • Verkehrsgesellschaft Bratislava (Bratislavská integrovaná doprava)


Italien

  • Region Lombardei, Abteilung Infrastruktur und Verkehr
    (Regione Lombardia, Direzione Generale Infrastrutture e Mobilità)


Slowenien

  • ​Wissenschaftliches Forschungszentrum Ptuj (ZRS Bistra)

  • Institut für Verkehr und Transport Ljubljana (Prometni institut)


Pilotmaßnahme im Landkreis Sömmerda

Als lokale Pilotmaßnahme im Rahmen des Projekts SubNodes wurde mittels einer Voruntersuchung die Machbarkeit der Einführung eines Integralen Taktfahrplans im Landkreis Sömmerda untersucht.

Wie ein Integraler Taktfahrplan aussehen kann, wurde in Zusammenarbeit mit Schülern des Albert-Schweitzer-Gymnasiums Sömmerda in einem Erklärfilm festgehalten.

Pilotfilm ansehen (Weiterleitung zu www.youtube.com)



Hintergrund

Das Projekt SubNodes orientiert sich an Infrastrukturen des Transeuropäischen Verkehrsnetzes (TEN-V). Dieses Netz lässt sich in 2 zentrale Bestandteile untergliedern, die Ausgangspunkt für verschiedene Aktivitäten und Pilotmaßnahmen im Rahmen des Projekts darstellen. Dabei wurde u. a. der Frage nachgegangen, wie die Effekte und Potenziale der transeuropäischen Kern- und Flächennetze sowie der zentralen Knotenpunkte mittels der Definition und Entwicklung zusätzlicher "Sub-Knoten" in weitere Regionen weitergegeben und positive Effekte auf diese Weise intensiviert werden können.

TEN-V Kernnetz

  • zentrales Verkehrsnetz zur Anbindung & Vernetzung der Knotenpunkte

  • Ziel bis 2030: Durchgängigkeit schaffen mittels Interoperabilität und Intermodalität​

TEN-V Flächennetz

  • ergänzendes Verkehrsnetz zur Anbindung der Regionen in der Fläche an das Kernnetz

  • Ziel bis 2050: kein EU-Bürger lebt länger als 20 Minuten vom Core Network entfernt 

Anlass​

  • aktuell hohes Pendleraufkommen im MIV aus dem suburbanen oder ländlichen Raum hin zu den oft wirtschaftsstarken Standorten der TEN-V-Knotenpunkte

  • schwache intermodale Integration der Hinterlandregionen



Ziele

  • Hinterland mittels ÖPNV besser an TEN-V-Knoten anbinden 

  • Mittelzentren als intermodale, sekundäre Verkehrsknoten etablieren

  • Abstimmung und Planung zwischen Verkehrsträgern optimieren

  • neue Mobilitätsangebote schaffen

  • Anreize schaffen, um Verhaltensmuster von Pendlern zu ändern


Der Fokus im Projektraum Thüringen liegt auf einer Überarbeitung der Nahverkehrspläne.

Das Projekt soll mittels der Erstellung lokaler Aktionspläne konzeptionelle Grundlagen schaffen, deren Ergebnisse in die Überarbeitung der Nahverkehrspläne einfließen.



Inhalte

  • Identifizierung und Definition von Thüringer Subknoten des SPNV und deren Einzugsbereichen

  • Aufzeigen von Möglichkeiten zur Ausweitung des Integralen Taktfahrplans ab dem Subknoten Sömmerda in das ÖPNV-Angebot dessen Einzugsbereichs (integrierte Verknüpfung Bus und Bahn im Landkreis Sömmerda)

  • Bewertung des Subknotens Sömmerda und Maßnahmenableitung

  • Aufzeigen von Möglichkeiten zur Anbindung von Thüringer Industrie- und Gewerbegebieten als Sonderziele


Dokumente

Ihnen stehen folgende Dokumente zum Download zur Verfügung:

Faltblatt zum Projekt SubNodes

Dokument herunterladen

Schematisc​he Darstellung eines hierarchischen ÖPNV-Knotensystems 

Dokument öffnen

Übersi​cht des TEN-T Core Network

Dokument öffnen



Weitere Informationen

Besuchen Sie für weiterführende Informationen die offiziellen Internetseiten zum Interreg Central Europe Projekts "SubNodes" unter www.interreg-central.eu​​.


Telefon: +49 3634 354-464
E-Mail: nahverkehr@lra-soemmerda.de​


zuletzt aktualisiert am 12.05.2020​